– eine etwas andere Dinosauriergrabung in Wyoming und Frankfurt

Dienstag, 1. Juni 2021, 18:30 Uhr, Online-Treffen mit BBB

Philipe Havlik im Gelände,
Bildrecht Janosch Boerckel, National Geographic

 

 

 

 

 

 

Philipe Havlik,

Paläontologe und Ausstellungskurator am Senckenberg Naturmuseum Frankfurt

"Wyoming vor knapp 70 Millionen Jahren: Hadrosaurier wandern in Herden durch weite Flussebenen, begleitet von Triceratops und co., auf der Suche nach immer neuen Nahrungsquellen. Ständig lauern große Fleischfresser der Herde auf, darunter auch Tyrannosaurus rex. Ein Team von Senckenberg hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Ökosystem zu verstehen. Zu diesem Zweck wurden 30 Tonnen Dinosaurierbonebed aus den USA nach Frankfurt verschifft, und seit dem vergangenen Jahr live vor den Museumsbesuchern ausgegraben. Der Vortrag berichtet von dem abenteuerlichen Projekt und von den ersten Funden und Ergebnissen, die das Forscherteam während der Corona-Pandemie erarbeiten konnte."

https://www.senckenberg.de/de/magazin/no-1/forschung/das-edmontosaurus-projekt/