Beitragsseiten

Tipp für botanische Studien im Gelände:
Frühling in Corona-Zeiten, das bedeutet, dass wir einsam oder zweisam die Natur erkunden und auf die uns liebgewordenen gemeinsamen Begehungen verzichten müssen.
Kein Ersatz dafür, aber eine Bestimmungshilfe für Pflanzen, bietet die App Flora Incognitahttps://floraincognita.com/de/apps/flora-incognita/

Gerne empfehlen wir diese App für das Smartphone bzw. Iphone, die von der Technischen Universität Ilmenau und dem Max-Planck-Institut für Biogeochemie entwickelt wurde und auf der Basis eines Neuronalen Netzwerkes mit über 1 Mio. Daten im Hintergrund funktioniert. Auf der Webseite findet ihr / finden Sie sehr anschauliche Erläuterungen zur Funktionsweise.

Auch Kindern macht diese Art der Naturerkundung Freude.
Bleibt / Bleiben Sie gesund wünscht allen der RNG-Vorstand und -Beirat.

Tipp für botanische Studien/Bestimmungen:
Die Webseite von Thomas Meyer Blumen in Schwaben: http://www.blumeninschwaben.de/
Über 4000 Pflanzenarten sind beschrieben, über ein Artenverzeichnis und gut gegliederten Bestimmungsschlüssel aufzufinden.

 

Wildpflanzenschutzprojekt

Der Botanische Garten der Universität Mainz beteiligt sich am deutschen Wildpflanzenschutzprojekt. Man kann diesem Projekt auf Instagram folgen https://www.instagram.com/wildwuchs.wips/.

Es gibt natürlich auch eine Webseitei: https://www.wildpflanzenschutz.uni-osnabrueck.de/